s((i))ghts

Blog für relevante Sichtweisen zum Zeitgeschehen. Twitter: @s_ights

Archive for the ‘ZDF’ tag

without comments

Je mehr rechte Veranstaltungen wir besuchen, umso mehr gewinnt man den Eindruck, auch viele Polizeibeamte stehen nicht mehr hinter dem Grundrecht auf freie Medienberichterstattung. Natürlich erleben wir auch positive Beispiele, aber die sind leider in Problemregionen gerade selten.

Andrea Röpke über die Beschneidung rechtlicher Befugnisse für Journalist_innen bei rechten Veranstaltungen in Deutschland, ZDF, 18.04.2019
Read the rest of this entry »

Written by .

April 21st, 2019 at 1:30 pm

without comments

Enthemmung und Verrohung haben das klassische rechte Lager verlassen und sich massiv ausgebreitet. Sie überschreiten eindeutig Grenzen und treffen kaum auf Widerstand. Die Polizei schaut oft weg oder macht uns (Mefienvertreter_innen; Anm. d. Verf.) als Störenfriede aus. (…) Aber das ist genau die Absicht, die sich dahinter verbirgt. Rechte und Rechtsextreme wollen selbst die Medienhoheit übernehmen und damit kritische Töne unterdrücken.

Andrea Röpke im Interview mit dem ZDF über den Pressefreiheit 2018-Report von Reporter ohne Grenzen, 18.04.2019

Read the rest of this entry »

Written by .

April 21st, 2019 at 1:13 pm

without comments

Man muss Israel nicht mögen. Man kann diesen Staat kritisieren, sich zur Brust nehmen und ihm viele Fragen stellen. Man muss aber, wenn man Journalist ist, die Wahrheit berichten.

Die ZDF-Journalistin Andrea Kiewel kritisiert die Berichterstattung der ARD zum Israel-Palästina-Konflikt, mena  watch, 09.04.2019

Read the rest of this entry »

Written by .

April 9th, 2019 at 10:56 pm

Zwei Herzen und ein Edelweiß mit Gabi Dohm und Sascha Hehn (Filmkritik)

without comments

Die Leere nach dem Gaby-Dohm-Filmabend löst sich nach 1.5 Tagen langsam auf.

Beeindruckend ist zum Beispiel der Fernsehfilm dieser „Ausnahme“schauspielerin „Zwei Herzen und ein Edelweiß“ mit Sascha Hehn.

Ihre Filmtochter aus Köln macht sich darin auf dem Weg in den Italienurlaub, inklusive Zwischenstopp im Nirgendwo der Alpen mit ihrem zwei Kindern. Sie erbt dabei just an diesem Tag eher versehentlich einen Hof. Binnen weniger Tage werden die Enkel, die Tochter und Urban-Gaby an ihre Wurzeln und Abstammung erinnert.

Als der rebellische Enkel Tom mit Oldtimer-Bastler Martin (Sascha Hehn) in den Heißluftballon zum ultimativen Alpen-Panorama aufsteigt erkennt selbst dieser Bengel: „hier habe ich endlich Ruhe vor den Menschen“ und macht eine Über-Nacht-Metamorphose vom jugendlichen Rebell zum durch und durch überzeugten Hinterwäldler, der in nächster Sequenz das Skull-Shirt gegen Trachten eintauscht und statt auf seinem Zimmer im Netz surfend nun neben seiner Schwester auf dem Kuhzaun abhängt und fortan ins Dorfleben erfolgreich integriert ist.

Deutschland hat in diesem Moment auf dem Fernsehsessel aufgeatmet, alles wieder im Lot.

Das hier stets die übermächtige Natur auf die Menschen wirkt und jede Rationalität erstickt lässt Parallelen zu Filmen im NS zu.

Gaby – prominent angekündigt als Hauptdarstellerin – tritt fast nicht in Erscheinung. Erst am Ende eilt sie herbei (irgend so ein Mutter-Tochter-Gefühl?) und selbst sie als einst überzeugte Emigrantin wird vom Sog der Familie erfasst und wieder renaturalisiert… #Heimat

Written by .

April 8th, 2019 at 7:56 pm

without comments

Der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, hat vor einer Erosion der Rechtsstaatlichkeit gewarnt, wenn geltendes Recht stillschweigend ignoriert wird. „Niemand darf sich ohne Sanktionen aus der Geltung des Rechts herausschleichen. Sonst sind Gebote und Verbote nur noch etwas für die Dummen, Braven und Schwachen“, sagte Papier den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Hans-Jürgen Papier, ZDF, 13.10.2018
Read the rest of this entry »

without comments

Man kann sich nicht ungestraft primitivpolemisch auslassen (…) ohne die eigene Mitte zu verunsichern und zu beschädigen.

Prof. Heinrich Oberreuter zur Rethorik der CSU, Frontal 21, 11.09.2018
Read the rest of this entry »

without comments

Wenn sich Menschen den Rechtsradikalen entgegenstellen, dann ist das nicht Rechts und Links. Dann sind das Rechtsradikale und ein paar Anständige die wir ja brauchen. Wir brauchen Anständige, die sich dagegenstellen. Das wird immer wieder gemacht, auch in den überschriften „Zusammenstöße von Linken und Rechten“. Da sage ich: Hallo? Nee! Da waren rechte Gewalttäter und da haben sich ein paar dagegengestellt.

Katarina Barley im Gespräch bei Maybrit Illner, ZDF, 30.08.2018
Read the rest of this entry »

without comments

»Journalistinnen und Journalisten sind nicht der verlängerte Ermittlungsarm der Polizei«, kritisierte [die Bundesgeschäftsführerin der Journalistengewerkschaft, Cornelia] Haß. Die Zusammenarbeit mit der Polizei habe fatale Folgen für die Akzeptanz und Glaubwürdigkeit journalistischer Arbeit, sagte sie. Anfragen der Polizei gingen nach »Zapp«-Informationen unter anderem an NDR, ZDF, N24, RTL, Sat.1 und n-tv sowie an mehrere Produktionsfirmen.

Elsa Koester, Neues Deutschland, 08.12.2017. Sender der RTL-Gruppe haben der Polizei Material zugänglich gemacht.
Read the rest of this entry »

without comments

Dass die Nazis unsere Feinde sind – mein Gott, wir brauchten doch, bitteschön, nicht Hitlers Machtergreifung, um das zu wissen! (…) Das Problem, das persönliche Problem war doch nicht etwa, was unsere Feinde taten, sondern was unsere Freunde taten.

Hannah Arendt Read the rest of this entry »

Written by .

Januar 2nd, 2018 at 6:03 pm

Posted in Sozialtheorie

Tagged with , ,

without comments

Das ist ein ganz übles Machwerk. Dort kommt unter anderem ein Politikwissenschaftler zu Wort, der gleichzeitig AfD-Mitglied ist. Das hätte transparent gemacht werden müssen. Auch die anderen vermeintlichen Experten sind Personen, die einen eigenen Kampf gegen die linke Szene führen.

Juliane Nagel bewertet die ZDF-Dokumentation „Radikale von Links – Die unterschätzte Gefahr“ im Interview mit René Loch, Leipziger Internetzeitung, 22.09.2017

Written by .

September 23rd, 2017 at 11:39 am