s((i))ghts

Blog für relevante Sichtweisen zum Zeitgeschehen. Twitter: @s_ights

Archive for the ‘ZDF’ tag

without comments

Man kann sich nicht ungestraft primitivpolemisch auslassen (…) ohne die eigene Mitte zu verunsichern und zu beschädigen.

Prof. Heinrich Oberreuter zur Rethorik der CSU, Frontal 21, 11.09.2018
Read the rest of this entry »

without comments

Wenn sich Menschen den Rechtsradikalen entgegenstellen, dann ist das nicht Rechts und Links. Dann sind das Rechtsradikale und ein paar Anständige die wir ja brauchen. Wir brauchen Anständige, die sich dagegenstellen. Das wird immer wieder gemacht, auch in den überschriften „Zusammenstöße von Linken und Rechten“. Da sage ich: Hallo? Nee! Da waren rechte Gewalttäter und da haben sich ein paar dagegengestellt.

Katarina Barley im Gespräch bei Maybrit Illner, ZDF, 30.08.2018
Read the rest of this entry »

without comments

»Journalistinnen und Journalisten sind nicht der verlängerte Ermittlungsarm der Polizei«, kritisierte [die Bundesgeschäftsführerin der Journalistengewerkschaft, Cornelia] Haß. Die Zusammenarbeit mit der Polizei habe fatale Folgen für die Akzeptanz und Glaubwürdigkeit journalistischer Arbeit, sagte sie. Anfragen der Polizei gingen nach »Zapp«-Informationen unter anderem an NDR, ZDF, N24, RTL, Sat.1 und n-tv sowie an mehrere Produktionsfirmen.

Elsa Koester, Neues Deutschland, 08.12.2017. Sender der RTL-Gruppe haben der Polizei Material zugänglich gemacht.
Read the rest of this entry »

without comments

Dass die Nazis unsere Feinde sind – mein Gott, wir brauchten doch, bitteschön, nicht Hitlers Machtergreifung, um das zu wissen! (…) Das Problem, das persönliche Problem war doch nicht etwa, was unsere Feinde taten, sondern was unsere Freunde taten.

Hannah Arendt Read the rest of this entry »

Written by .

Januar 2nd, 2018 at 6:03 pm

Posted in Sozialtheorie

Tagged with , ,

without comments

Das ist ein ganz übles Machwerk. Dort kommt unter anderem ein Politikwissenschaftler zu Wort, der gleichzeitig AfD-Mitglied ist. Das hätte transparent gemacht werden müssen. Auch die anderen vermeintlichen Experten sind Personen, die einen eigenen Kampf gegen die linke Szene führen.

Juliane Nagel bewertet die ZDF-Dokumentation „Radikale von Links – Die unterschätzte Gefahr“ im Interview mit René Loch, Leipziger Internetzeitung, 22.09.2017

Written by .

September 23rd, 2017 at 11:39 am

without comments

Deutschland, das ist ja kein Dritte Welt-Land. Hier ist eine Frau, die sich darüber freut, dass ihr Mund mal sauber gemacht wird oder ihre Zähne so dass sie in Tränen ausbricht. Das kann man sich gar nicht vorstellen.

Alexander Jorde im Interview bei Markus Lanz, ZDF, 19.09.2017
Read the rest of this entry »

Written by .

September 21st, 2017 at 4:59 pm

without comments

Wir sprechen von Europäischer Union und dass das langsam immer enger wird. Was ist es dann für eine Aussage von einer Bundeskanzlerin, wenn sie sagt, wenn wir das mit den Pflegekräften nicht gebacken bekommen holen wir uns die Fachkräfte aus dem Ausland. Das heißt: Wir exportieren unsere Arbeitslosigkeit und exportieren zukünftig auch noch unseren Pflegenotstand.

Alexander Jorde im Interview bei Markus Lanz, ZDF, 19.09.2017
Read the rest of this entry »

Written by .

September 21st, 2017 at 4:53 pm

without comments

Ach, wenn das ZDF doch nur ein bisschen amerikanischer wäre. So ein klein wenig mehr wie CNN vielleicht. (…) Denn in Wirklichkeit ging es in der ZDF-Sendung „Klartext“ zu wie in Dr. Merkels Bürgersprechstunde. Die Kanzlerin hörte sich 90 Minuten lang die Sorgen und Nöte der Menschen an, sie fühlte heftig mit („Ich kann Sie gut verstehen“ / „Das treibt uns um“ / „Da will ich einfach auch ein großes Dankeschön sagen„) und machte sich Kopfnotizen zwecks späterer konkreter Hilfe („Geben Sie mir mal Ihre Adresse„).

Sebastian Fischer, Der Spiegel Online, 15.09.2017
Read the rest of this entry »

without comments

Auf weiteres Insistieren der empörten Fragestellerin gab Merkel zu: „Ich kann sie jetzt auch nicht überzeugen.“ Ein neues Rentensystem könne sie so ohne weiteres nicht in Aussicht stellen. „Armes Deutschland!“, lautete das Fazit der Reinigungskraft: „Es ist ein Unding, dass die Rentner in einem der reichsten Länder der Welt so behandelt werden“ Die leicht aufgeheizte Stimmung im Studio kühlte wenig später allerdings ein Einspielfilm ab. Kurze Fragen von Passanten etwa nach den Schokoladen-Vorlieben der Kanzlerin sorgten für Heiterkeit im Publikum.

Florian Naumann über die Sendung „Klartext! Frau Merkel“ im ZDF, Merkur, 14.09.2027
Read the rest of this entry »

Written by .

September 14th, 2017 at 11:06 pm

without comments

Ob diese Funktion ihn als Interviewpartner in einer Dokumentation über Linksradikalismus ausschließt, ist Ansichtssache. Zumindest aber sollte sein AfD-Engagement erwähnt werden. „Die Nennung als Politologe weckt in dem Zuschauer eine bestimmte Erwartungshaltung“, sagt Hendrik Zörner, Pressesprecher des Deutschen Journalisten-Verbands, „nämlich, dass hier jemand mit Knowhow spricht und nicht von seinen Aktivitäten innerhalb einer Partei beeinflusst ist.“ Aus Sicht Zörners sollte eine Parteifunktion von interviewten Experten immer genannt werden. Egal um welche Partei es sich handelt.

Lisa Ecke, die tageszeitung taz, 12.09.2017
Read the rest of this entry »

Written by .

September 12th, 2017 at 2:34 pm